Alle Rentnerpferde kennen und mögen sich schon durch den jahrelangen gemeinsamen Reitschulbetrieb. Im Alter bleiben sie nach Möglichkeit zusammen.

Deshalb sowie durch korrekte Haltung und Umgang, sind die Rentnerpferde fit genug, um das Altwerden vollkommen und verdient zu genießen:

Sie haben viel Bewegung und werden besucht, gepflegt und beschmust von den RGS Mitgliedern, die quasi den ganzen Tag am Lehnerhof sind.